Kostenloser Versand ab 75€ Bestellwert (DE)
Blitzversand
Große Produktvielfalt
Folge uns auf Instagram
Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Power Protect Ultra 2 in 1 - Finish & Wax 250ml
Menzerna Power Protect Ultra 2 in 1 - Finish & Wax 250ml
Inhalt 250 Milliliter (39,60 € * / 1000 Milliliter)
11,90 € * 9,90 € *
Ausverkauft
Ausverkauft
Ausverkauft
Stützteller - Für Terminator V2
Liquid Elements Stützteller - Für Terminator V2
Inhalt 1 Stück
ab 8,89 € *
Ausverkauft
Reinigungsknete Medium - 100g blau
Liquid Elements Reinigungsknete Medium - 100g blau
Inhalt 100 Gramm (79,00 € * / 1000 Gramm)
7,90 € *
Clay Disc - Knet Pad 150mm
Liquid Elements Clay Disc - Knet Pad 150mm
Inhalt 1 Stück
9,90 € *
Clay Sponge - Knet Block
Liquid Elements Clay Sponge - Knet Block
Inhalt 1 Stück
7,90 € *
Ausverkauft
Clay Mitt - Knet Handschuh
Liquid Elements Clay Mitt - Knet Handschuh
Inhalt 1 Stück
19,90 € *
Ausverkauft
Ausverkauft
Pad Man V2 - Polierpad 150mm
Liquid Elements Pad Man V2 - Polierpad 150mm
Inhalt 1 Stück
10,90 € *
Pad Man V2 - Polierpad 125mm
Liquid Elements Pad Man V2 - Polierpad 125mm
Inhalt 1 Stück
8,90 € *
Pad Man V2 - Polierpad 75mm
Liquid Elements Pad Man V2 - Polierpad 75mm
Inhalt 1 Stück
6,90 € *
Ausverkauft
Ausverkauft
Mini Nano Polisher Kit
Liquid Elements Mini Nano Polisher Kit
Inhalt 1 Kit
79,90 € *
Ausverkauft
Hand Puck - Handpolierhilfe
Liquid Elements Hand Puck - Handpolierhilfe
Inhalt 1 Stück
4,90 € *
1 von 2

Dein Auto polieren wie die Profis – mit REDBUCKET

Der Lack eines Autos ist ungemein wichtig, um das darunterliegende Blech vor Umwelteinflüssen aller Art zu schützen. Dabei muss er aber auch viel aushalten. Egal, ob es um Steinschlag, Insekten, Vogelkot oder auch einfach nur die Einstrahlung der Sonne geht – zuallererst ist der Lack betroffen. Dies hat zur Folge, dass der Lack abstumpft und man anstatt eines glänzenden Looks plötzlich matten und ausgeblichenen Lack vorfindet. Die Lösung für dieses Problem ist das Auto zu polieren. Wenn Du Dein Fahrzeug richtig polierst, kannst Du viele Jahre an einem Auto Spaß haben, welches wie neu aussieht. Grundsätzlich ist das Polieren eines Autos nichts anderes als sehr feines Schleifen des Lacks. Dies sorgt gleichzeitig auch wieder für einen guten Schutz vor neuen Umwelteinflüssen. Es gibt zwei grundsätzliche Möglichkeiten, wie Du Dein Fahrzeug polieren kannst. Einerseits gibt es die Möglichkeit, eine Poliermaschine zu verwenden, andererseits kannst Du aber auch Dein Auto von Hand polieren. Bei beiden Methoden ist es wichtig, die richtige Vor- und Nachbereitung zu beachten. Die für alle Schritte notwendigen Utensilien und Mittel findest Du im Onlineshop von REDBUCKET.

Wie Du Dein Auto auf die Politur vorbereitest

Zuerst solltest Du Dein Auto gründlich von außen waschen. Die vollständige Autowäsche sollte bereits den Großteil an Schmutz entfernen. Wenn Du danach noch weitere, hartnäckige Rückstände findest, musst Du auch diese entfernen. Besonders praktisch ist hierfür eine Reinigungsknete, die Du im REDBUCKET Onlineshop entdecken kannst. Außerdem solltest Du den Lack Deines Autos rundum auf Schäden überprüfen, denn diese müssen behoben werden, bevor Du den Lack polierst. Am besten stellst Du Dein Auto für die Politur in Deine Garage oder in ein Carport, direkter Sonneneinstrahlung sollte es dabei nicht ausgesetzt sein. Du solltest zudem alle Kunststoff- und Gummiteile außen am Auto abkleben, denn diese Elemente dürfen nicht mit poliert werden. Dann kann es auch schon losgehen und Du kannst Dein Auto von Hand polieren oder zur Poliermaschine greifen. Benutze dazu am besten Produkte aus dem REDBUCKET Onlineshop, denn hier findest Du sorgfältig getestete Produkte von höchster Qualität.

Wie Du ein Auto von Hand polierst

Gerade für Anfänger ist die Politur per Hand empfehlenswert. Hierbei lässt sich der ausgeübte Druck besser einschätzen und man kann außerdem auch kleine Ecken und Kanten gründlich polieren. Ein Nachteil: ein Auto von Hand zu polieren dauert deutlich länger, als mit einer Maschine. Plane deshalb gleich einige Stunden mehr ein und arbeite Dich von Bauteil zu Bauteil durch. Empfehlenswert ist es hierbei, mit dem Dach zu beginnen und dann von oben nach unten zu arbeiten. Die Politur der einzelnen Bauteile nacheinander ist wichtig, da die Politur nicht am Auto eintrocknen darf. Willst Du Dein Auto von Hand polieren, benötigst Du neben der Politur auch die richtigen Polierpads und Polierschwämme. Im REDBUCKET Onlineshop kannst Du diese in Top-Qualität entdecken. Zudem ist für die Nachbereitung ein Mikrofasertuch sinnvoll, um die Politur am Ende auch wieder abtragen zu können. Bei der Politur gibt es unterschiedliche Stärkegrade. Anfänger entscheiden sich am besten für eher schwächere Polituren, da ansonsten die Gefahr besteht, Hologramme in den Lack zu polieren. Außerdem sollte die Politur farblich zum Lack passen. Willst Du den Lack auf den höchsten Glanz polieren, empfehlen wir die Politur zunächst mit einem groben Mittel, dann mit einem feineren. Um nun Dein Auto von Hand zu polieren, trägst Du die Politur auf ein frisches Pad oder einen Schwamm auf, verteilst diese auf dem zu polierendem Bereich und bearbeitest den Lack anschließend mit kreisenden Bewegungen und leichtem Druck. Wenn die Politur durchsichtig wird, hat sie ihre polierende Wirkung erzielt und kann jetzt mit einem Mikrofasertuch abgetragen werden. Wenn Du Dich an alle Tipps hältst, steht einer professionellen Politur nichts mehr im Wege. Entdecke Polituren, Polierpads und alles, was Du an Zubehör zur Politur Deines Autos brauchst im REDBUCKET Onlineshop

Mit der Poliermaschine das Auto polieren

 

Verglichen mit dem Polieren per Hand geht das Polieren mit einer Poliermaschine deutlich schneller. Außerdem ist bei richtiger Anwendung eine noch feinere und glänzendere Politur möglich. Andererseits können ungeübte Benutzer mit einer Poliermaschine auch schneller Schäden an Lack oder Technik verursachen, sodass Du Dir vor der Anwendung unbedingt einige Tipps und Tricks einholen solltest. Es gibt zwei verschiedene Typen an Poliermaschinen für Dein Auto: einerseits Ekzenter-Maschinen, andererseits Rotationsmaschinen. Die Rotationsmaschine poliert dabei in kreisförmigen Bewegungen, der Exzenter hingegen in elliptischen. Dabei sind Ekzenter besser für weniger erfahrene Polierer geeignet, da sie sich leichter bedienen lassen und weniger schnell Schaden anrichten können. Rotationsmaschinen hingegen sind leistungsstärker, benötigen aber auch passende Schleifpads. Für das Polieren mit der Maschine brauchst Du außerdem spezielle Polituren. Für das Polieren feuchtest Du zunächst die Politurpads an, trägst dann die Politur auf den Teller der Poliermaschine auf, tupfst sie dann mit dem Pad auf der zu polierenden Fläche auf und verteilst sie auf der niedrigsten Stufe. Dann wird die Poliermaschine im Kreuzgang mit leichtem Druck über die Oberfläche geführt, wobei sie stets in Bewegung gehalten werden sollte. Ritzen und Ecken, die Du mit der Poliermaschine nicht erreichst, müssen anschließend von Hand nachpoliert werden. Zum Schluss gibt es spezielle Aufsätze, mit denen Politurreste abgetragen werden können. Entdecke Poliermaschinen, Politur und vieles mehr im REDBUCKET Onlineshop. Noch nie war es so einfach, sein Auto zu polieren.

Dein Auto polieren wie die Profis – mit REDBUCKET Der Lack eines Autos ist ungemein wichtig, um das darunterliegende Blech vor Umwelteinflüssen aller Art zu schützen. Dabei muss er aber auch... mehr erfahren »
Fenster schließen

Dein Auto polieren wie die Profis – mit REDBUCKET

Der Lack eines Autos ist ungemein wichtig, um das darunterliegende Blech vor Umwelteinflüssen aller Art zu schützen. Dabei muss er aber auch viel aushalten. Egal, ob es um Steinschlag, Insekten, Vogelkot oder auch einfach nur die Einstrahlung der Sonne geht – zuallererst ist der Lack betroffen. Dies hat zur Folge, dass der Lack abstumpft und man anstatt eines glänzenden Looks plötzlich matten und ausgeblichenen Lack vorfindet. Die Lösung für dieses Problem ist das Auto zu polieren. Wenn Du Dein Fahrzeug richtig polierst, kannst Du viele Jahre an einem Auto Spaß haben, welches wie neu aussieht. Grundsätzlich ist das Polieren eines Autos nichts anderes als sehr feines Schleifen des Lacks. Dies sorgt gleichzeitig auch wieder für einen guten Schutz vor neuen Umwelteinflüssen. Es gibt zwei grundsätzliche Möglichkeiten, wie Du Dein Fahrzeug polieren kannst. Einerseits gibt es die Möglichkeit, eine Poliermaschine zu verwenden, andererseits kannst Du aber auch Dein Auto von Hand polieren. Bei beiden Methoden ist es wichtig, die richtige Vor- und Nachbereitung zu beachten. Die für alle Schritte notwendigen Utensilien und Mittel findest Du im Onlineshop von REDBUCKET.

Wie Du Dein Auto auf die Politur vorbereitest

Zuerst solltest Du Dein Auto gründlich von außen waschen. Die vollständige Autowäsche sollte bereits den Großteil an Schmutz entfernen. Wenn Du danach noch weitere, hartnäckige Rückstände findest, musst Du auch diese entfernen. Besonders praktisch ist hierfür eine Reinigungsknete, die Du im REDBUCKET Onlineshop entdecken kannst. Außerdem solltest Du den Lack Deines Autos rundum auf Schäden überprüfen, denn diese müssen behoben werden, bevor Du den Lack polierst. Am besten stellst Du Dein Auto für die Politur in Deine Garage oder in ein Carport, direkter Sonneneinstrahlung sollte es dabei nicht ausgesetzt sein. Du solltest zudem alle Kunststoff- und Gummiteile außen am Auto abkleben, denn diese Elemente dürfen nicht mit poliert werden. Dann kann es auch schon losgehen und Du kannst Dein Auto von Hand polieren oder zur Poliermaschine greifen. Benutze dazu am besten Produkte aus dem REDBUCKET Onlineshop, denn hier findest Du sorgfältig getestete Produkte von höchster Qualität.

Wie Du ein Auto von Hand polierst

Gerade für Anfänger ist die Politur per Hand empfehlenswert. Hierbei lässt sich der ausgeübte Druck besser einschätzen und man kann außerdem auch kleine Ecken und Kanten gründlich polieren. Ein Nachteil: ein Auto von Hand zu polieren dauert deutlich länger, als mit einer Maschine. Plane deshalb gleich einige Stunden mehr ein und arbeite Dich von Bauteil zu Bauteil durch. Empfehlenswert ist es hierbei, mit dem Dach zu beginnen und dann von oben nach unten zu arbeiten. Die Politur der einzelnen Bauteile nacheinander ist wichtig, da die Politur nicht am Auto eintrocknen darf. Willst Du Dein Auto von Hand polieren, benötigst Du neben der Politur auch die richtigen Polierpads und Polierschwämme. Im REDBUCKET Onlineshop kannst Du diese in Top-Qualität entdecken. Zudem ist für die Nachbereitung ein Mikrofasertuch sinnvoll, um die Politur am Ende auch wieder abtragen zu können. Bei der Politur gibt es unterschiedliche Stärkegrade. Anfänger entscheiden sich am besten für eher schwächere Polituren, da ansonsten die Gefahr besteht, Hologramme in den Lack zu polieren. Außerdem sollte die Politur farblich zum Lack passen. Willst Du den Lack auf den höchsten Glanz polieren, empfehlen wir die Politur zunächst mit einem groben Mittel, dann mit einem feineren. Um nun Dein Auto von Hand zu polieren, trägst Du die Politur auf ein frisches Pad oder einen Schwamm auf, verteilst diese auf dem zu polierendem Bereich und bearbeitest den Lack anschließend mit kreisenden Bewegungen und leichtem Druck. Wenn die Politur durchsichtig wird, hat sie ihre polierende Wirkung erzielt und kann jetzt mit einem Mikrofasertuch abgetragen werden. Wenn Du Dich an alle Tipps hältst, steht einer professionellen Politur nichts mehr im Wege. Entdecke Polituren, Polierpads und alles, was Du an Zubehör zur Politur Deines Autos brauchst im REDBUCKET Onlineshop

Mit der Poliermaschine das Auto polieren

 

Verglichen mit dem Polieren per Hand geht das Polieren mit einer Poliermaschine deutlich schneller. Außerdem ist bei richtiger Anwendung eine noch feinere und glänzendere Politur möglich. Andererseits können ungeübte Benutzer mit einer Poliermaschine auch schneller Schäden an Lack oder Technik verursachen, sodass Du Dir vor der Anwendung unbedingt einige Tipps und Tricks einholen solltest. Es gibt zwei verschiedene Typen an Poliermaschinen für Dein Auto: einerseits Ekzenter-Maschinen, andererseits Rotationsmaschinen. Die Rotationsmaschine poliert dabei in kreisförmigen Bewegungen, der Exzenter hingegen in elliptischen. Dabei sind Ekzenter besser für weniger erfahrene Polierer geeignet, da sie sich leichter bedienen lassen und weniger schnell Schaden anrichten können. Rotationsmaschinen hingegen sind leistungsstärker, benötigen aber auch passende Schleifpads. Für das Polieren mit der Maschine brauchst Du außerdem spezielle Polituren. Für das Polieren feuchtest Du zunächst die Politurpads an, trägst dann die Politur auf den Teller der Poliermaschine auf, tupfst sie dann mit dem Pad auf der zu polierenden Fläche auf und verteilst sie auf der niedrigsten Stufe. Dann wird die Poliermaschine im Kreuzgang mit leichtem Druck über die Oberfläche geführt, wobei sie stets in Bewegung gehalten werden sollte. Ritzen und Ecken, die Du mit der Poliermaschine nicht erreichst, müssen anschließend von Hand nachpoliert werden. Zum Schluss gibt es spezielle Aufsätze, mit denen Politurreste abgetragen werden können. Entdecke Poliermaschinen, Politur und vieles mehr im REDBUCKET Onlineshop. Noch nie war es so einfach, sein Auto zu polieren.

Zuletzt angesehen